Ausbildung zum Wirtschaftsmediator IHK

Am 5. September 2019 begann die Weiterbildung zum Wirtschaftsmediator (IHK) am IHK-Bildungszentrum Dresden, in der ich meine Erfahrungen, meine Kompetenzen und meine Freude an der Mediation allen Interessierten weitergeben werde.

Wirtschaftsmediation wird als Mediation der Wirtschafts- und Arbeitswelt gesehen und kann bei der Klärung von Konflikten in Unternehmen (Mitarbeiter-, Team-, Vorgesetze und Mitarbeiterkonflikte) sowie Konflikte zwischen einzelnen Unternehmen und Unternehmen und ihr Umfeld, bearbeiten.

Dabei dient der Einsatz der Mediation in der Wirtschaft der Konfliktsensibilisierung und schnellen, effizienten sowie unbürokratischen Konfliktlösung unter Berücksichtigung der Befindlichkeiten und Bedürfnisse aller Konfliktparteien, um Folgen wie schlechtes Betriebsklima, Imageverlust, Fluktuation, Störung der Informationsflüsse und Arbeitsabläufe im Unternehmen sowie die daraus resultierenden hohen Kosten, zu vermeiden.


Gliederung und Inhalte

  • Grundlagen der Wirtschaftsmediation
  • Kommunikation und Gesprächstechniken in der Wirtschaftsmediation
  • Moderation und Präsentation für Mediatoren
  • Konfliktmanagement
  • Sicher verhandeln
  • Recht
  • Marketing und wirtschaftliches Umfeld

 

Die Ausbikdung ist stark praxisbezogen. Vom ersten Modul an werden Sie in die Rolle des Mediators „schlüpfen“ und bis zum Abschluss der Ausbildung an Ihrer Professionalität arbeiten und so an Sicherheit gewinnen können.


2020 gibt es die Möglichkeit, diese Weiterbildung als Vollzeitkurs zu belegen:

Zeitraum

15.06.2020 – 18.09.2020

zeitliche Durchführung – Mo – Fr, 08:00 – 17:00 Uhr
  • 15.06. – 19.06.2020
  • 13.07. – 17.07.2020
  • 17.08. – 21.08.2020
  • 14.09. – 18.09.2020

Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator interessieren, freue ich mich über eine schriftliche oder telefonische Anfrage. So lässt sich ein erster Kontakt knüpfen und ich habe die Möglichkeit, alle Ihre Fragen ausführlich zu beantworten.